Liebscher & Bracht Engpassdehnung für Firmen

Liebscher & Bracht Engpassdehnung am Arbeitsplatz

Ein wichtiger Bestandteil der Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist die Engpassdehnung. Hierbei machen Sie einfache Übungen, mit denen Sie speziell Ihren Schmerzbereich spannungsfrei halten um die Entwicklung einer muskulär-faszialen Fehlspannung zu verhindern.

Engpassdehnung Gruppentraining © AdobeStock WavebreakmediaMicro

Durch Engpassdehnung werden aktive und passive Dehnreize sowie Kräftigungs- und Ansteuerungsimpulse gesetzt. Wichtig zu wissen ist, dass die Übungen einfach konzipiert sind. Die Übungen kann JEDER ausführen. Egal wie alt, egal wie beweglich und egal wie kräftig. Wir passen den Schwierigkeitsgrad aller Übungen individuell an jeden Teilnehmer an.

Im Zuge der Engpassdehnung wird die Faszien-Rollmassage durchgeführt. Die Rollmassage regt den Zellstoffwechsel an. Durch die Faszien-Rollmassage bringen wir die zwischen den Zellen liegende Interzellulärsubstanz (Flüssigkeit) in Bewegung. Außerdem wärmt die Rollmassage die Muskulatur auf.

Weitere Informationen zu Engpassdehnung für Firmen

Was genau ist die Engpassdehnung?

Die Liebscher & Bracht Engpassdehnung ist ein fester Bestandteil der Liebscher & Bracht Schmerztherapie. Sie besteht aus Übungen mit denen Sie speziell Ihren Schmerzbereich spannungsfrei halten. Dadurch können wir Fehlspannungen verhindern, die in der Regel zu Schmerzen führen. Durch die Engpassdehnung werden aktive und passive Dehnreize sowie Kräftigungs- und Ansteuerungsimpulse gesetzt welche Sie langfristig schmerzfrei halten.

Wie läuft die Engpassdehnung für Firmen ab?

Sie kommunizieren das Angebot im Unternehmen und fragen das Interesse ab. Sind genügend Mitarbeiter an einem regelmäßigen Engpassdehnungs-Termin interessiert, so suchen wir gemeinsam einen regelmäßigen Termin. Dieser findet dann meistens an einem Wochentag zwischen 17:00 und 19:00 Uhr statt – Tag und Uhrzeit bestimmen Sie.

Zu den Terminen erscheinen alle eingetragenen Teilnehmer in Sportkleidung mit leichten Sportschuhen und einer Trainingsmatte (Yoga oder Pilates-Matte). In den ersten 5 Minuten legen wir gemeinsamen die zu dehnenden Körperbereiche und Muskeln fest. Welche Bereiche wir an den Terminen jeweils dehnen werden richtet sich an den Beschwerden der Teilnehmer aus. Anschließend findet die Faszien-Rollmassage und die Engpassdehnung statt. Die Übungen kann jeder ausführen – egal wie fit und beweglich er ist.

Was genau ist die Faszien-Rollmassage?

Ebenso wichtig wie die Engpassdehnung ist die Liebscher & Bracht Faszien-Rollmassage. Sie gehört ebenfalls als fester Bestandteil zur Liebscher & Bracht Schmerztherapie. Die Rollmassage regt Zellstoffwechsel an und bringt die zwischen den Zellen liegende Interzellulärsubstanz (Flüssigkeit) in Bewegung. Außerdem wärmt die Rollmassage die Muskulatur auf. Alle Engpassdehnungsübungen beginnen daher mit einer Rollmassage als Vorbereitung auf die Engpassdehnung.

Für wen ist die Engpassdehnung geeignet?

Die Engpassdehnung ist für jeden Menschen geeignet – egal wie jung oder alt, egal wie gelenkig oder steif, egal wie trainiert oder untrainiert, egal ob mit Schmerzen oder ohne… Bei der Engpassdehnung werden verkürzte Muskel- und Faszienbereiche in ihrer Spannung normalisiert um Schmerzen zu lindern oder schon vor der Entstehung zu verhindern. Aus diesem Grund können Sie die Engpassehnung jedem Mitarbeiter empfehlen, denn Sie bringt jedem Menschen etwas – jedem!

Werde ich mit der Engpassdehnung meine Schmerzen los?

Die Engpassdehnung wirkt muskulär-faszialen Überspannungen entgegen und löst diese auf. Da diese Fehlspannungen die Ursache von über 90% aller Schmerzen im Bewegungsapparat sind wirken die Übungen Schmerzen intensiv entgegen. Bestehen die Überspannungen der Muskeln und Faszien jedoch schon sehr lange oder sind extrem hoch, kann es sein, dass eine Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht notwendig ist um ein Schmerzniveau zu erreichen, das alleine durch Engapssdehnungsübungen gelöscht werden kann.

Wie viel kostet die Teilnahme an der Engpassdehnung für Firmen?

Eine Trainingseinheit von 60 bis 90 Minuten kostet 150 € inkl. Anfahrt. In der Regel teilen sich die Teilnehmer den Gesamtbetrag untereinander auf.

Wie bezahlen wir das Engpassdehnung Gruppentraining?

Die Engpassdehnung kann von jedem Teilnehmer direkt nach dem Training in bar, oder gesammelt per Überweisung nach Rechnungstellung bezahlt werden.

Was muss ich zur Engpassdehnung mitbringen?

Zur Engpassdehnung sollten Sie bitte folgendes mitbringen:

  • Sportkleidung in der Sie sich gut bewegen können
  • Leichte Sportschuhe
  • Trainingsmatte (Yoga oder Pilates-Matte)
  • Handtuch
  • Getränke (am besten stilles Wasser)
  • Falls vorhanden Faszien-Set (Medi-Rolle und 12 cm Kugel). Faszien-Sets können über uns bestellt werden.

Ab wie vielen Personen kann die Engpassdehnung gebucht werden?

Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl für die Engpassdehnung. Je mehr Teilnehmer, desto günstiger ist der Kurs pro Person. Eine Trainingseinheit von 60 bis 90 Minuten kostet 150 € inkl. Anfahrt, geteilt durch die ANzahl der Teilnehmer.

Wie oft findet die Engpassdehnung in Firmen statt?

Wir empfehlen die Engpassdehnung wöchentlich anzubieten da wir unsere muskulär-faszialen Überspannungen im Arbeitsalltagtäglich aufbauen. Dem sollten wir möglichst oft entgegenwirken. Da die Übungen recht einfach sind können die Teilnehmer diese aber auch selbstständig zuhause fortführen, so dass die Engpassehnung auch von verschiedenen Unternehmen im 14-Tage Rhythmus gebucht wird.

Wie lange dauert eine Engpassdehnung?

Das Engpassdehnung Gruppentraining dauert 60-90 Minuten. Wir möchten auf alle Teilnehmer eingehen und jedem helfen seine Problembereiche effektiv zu verbessern. Wir möchten jeden Teilnehmer dort abholen wo er hinsichtlich seiner Verspannungen steht. Und wir möchten niemanden überfordern oder unterfordern. Aus diesen Gründen kann es vorkommen, dass ein Training anstatt 60 Minuten mal 90 Minuten dauert.

Wie viel Platz wird für die Engpassdehnung in Firmen benötigt?

Das Engpassdehnung Gruppentraining findet in der Regel in Besprechungsräumen statt. Tische und Stühle werden kurz zur Seite gestellt so dass eine Fläche entsteht auf der wir die Übungen ausführen können. Jeder Teilnehmer braucht Platz für seine Trainingsmatte. 1,5 x 2 Meter pro Teilnehmer sollten gerechnet werden.


Weitere Firmen-Service Angebote